ensa

Erste Hilfe Kurse für psychische Gesundheit

Jeder zweite Mensch in der Schweiz erleidet einmal im Leben eine psychische Erkrankung. Fast alle Menschen kennen in ihrem persönlichen Umfeld Personen, denen es psychisch nicht gut geht oder eine Zeit lang nicht gut gegangen ist.

ensa vermittelt, wie Angehörige, Freund*innen oder Arbeitskolleg*innen bei psychischen Problemen Erste Hilfe leisten können. Statt zu warten, bis jemand anderes das Thema – meist viel zu spät – anspricht, lernen Kursteilnehmer*innen, rechtzeitig Anzeichen zu erkennen, auf Menschen zuzugehen und Hilfe anzubieten.

Im wissenschaftlich fundierten ensa Erste-Hilfe-Kurs wird in vier Modulen Grundwissen zu psychischen Störungen vermittelt sowie konkrete Erste-Hilfe-Massnahmen bei Problemen und Krisen erlernt und geübt. Der Kurs ist für alle Personen ab 18 Jahren geeignet und kostet CHF 380.-, inklusive Kursmaterial, Zertifikat und Ausweis.

Nächste Kurse, welche vom Team konkreet durchgeführt werden:

  • Olten, Ringstrasse 50, ganztags von 8.30 Uhr – 16.45 Uhr
    Teile 1 + 2:  05. September 2020
    Teile 3 + 4:  19. September 2020
    Anmeldung unter ensa.swiss
  • Olten, Ringstrasse 50, jeweils von 08.45 Uhr – 12.15 Uhr
    Teil 1:  06. November 2020
    Teil 2:  13. November 2020
    Teil 3:  20. November 2020
    Teil 4:  27. November 2020
    Anmeldung unter ensa.swiss
Neu: Kurs Erste Hilfe Gespräche zum Thema Suizid

Suizid ist in der Schweiz einer der häufigsten Gründe für frühzeitige Sterblichkeit:

Im Jahr 2017 starben 1034 Menschen durch Suizid – und die Zahl der Menschen, die einen Suizidversuch unternehmen oder an Suizid denken, liegt um einiges höher.

Gleichzeitig sind suizidale Gedanken in unserer Gesellschaft mit einem grossen Tabu behaftet. Betroffene Menschen scheuen sich, offen über ihre Gedanken zu reden und sind häufig von Schuldgefühlen geplagt.

Auch nahestehende Personen  haben oft Angst, das Thema Suizid anzusprechen, weil sie glauben, das könnte die Betroffenen erst recht dazu verleiten, sich das Leben zu nehmen. Oder sie wissen schlicht und einfach nicht, wie sie ihre Befürchtungen zur Sprache bringen können. Doch es gibt Erste-Hilfe-Massnahmen, die alle lernen können, um Menschen in suizidalen Krisen beizustehen.

Der Kurs ensa – Erste Hilfe Gespräche zum Thema Suizid vermittelt den Teilnehmenden in 4.5 Stunden, Menschen in suizidalen Krisen beizustehen, bis professionelle Unterstützung übernimmt.

Kurskosten: CHF 150.- (inkl. Kursmaterial)

Nächste Kurse, welche vom Team konkreet durchgeführt werden:

Olten, Ringstrasse 50, jeweils von 09.30 Uhr – 15.00 Uhr (mit 1h Mittagspause)

  • Freitag, 25. September 2020
    Anmeldung unter ensa.swiss
  • Montag, 07. Dezember 2020
    Anmeldung unter ensa.swiss